Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs ab 15. Mai

Nachdem die Bundesregierung den eingeschränkten Trainingsbetrieb für Freiluftsportarten freigegeben hat, wurde vom Nitrofighter-Vorstand beschlossen, die Rennstrecke in Lambrechten ab 15. Mai 2020 wieder für den Trainingsbetrieb zu öffnen.

Die Öffnung gilt ausschließlich für Nitrofighter-Vereinsmitglieder, das Betreten des Vereinsgeländes für vereinsfremde Personen ist nach wie vor untersagt!

Folgende Regeln sind zu beachten:

  1. Es dürfen sich nicht mehr als 12 Personen gleichzeitig am Vereinsgelände befinden.
  2. Im Fahrerlager muss immer ein Schrauberplatz zur nächsten Person frei bleiben, dementsprechende  Markierungen wurden angebracht.
  3. Auf dem Fahrerstand dürfen sich nicht mehr als 6 Personen gleichzeitig befinden. Es muss immer ein Fahrerplatz zwischen 2 Personen frei bleiben, dementsprechende Markierungen wurden angebracht.
  4. Es besteht Mundschutzpflicht. Mundschutz ist selber mitzubringen.
  5. Mittel zur Desinfektion der Hände ist vorhanden und auch zu benutzen.
  6. Die allgemeinen COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen und Regeln sind einzuhalten (genügend Abstand zum Nächsten, etc.)
  7. Wer fahren möchte, meldet sich bitte bei Michael Langgruber an. Er achtet darauf, dass sich nicht zu viele Leute auf einmal am Vereinsgelände befinden.  

Modellbaumesse Ried 2019

Auch heuer haben wir Nitrofighter wieder eine tolle Rennstrecke für die Modellbaumesse in Ried hingezaubert, besonderes Dankeschön gilt Markus Stranzinger mit seinem Team für die Umsetzung des Projekts!

Wir Nitrofighter konnten das Messepublikum wieder mit rasanten Rennvorführungen und waghalsigen Sprüngen begeistern.

Danke auch an die Fahrer von unseren befreundeten Vereinen für Eure Unterstützung!

Einige Eindrücke vom Messe-Wochenende folgen:

Gesamtwertung OÖ-Cup 2019

Nach insgesamt 4 spannenden Rennen zum OÖ Cup 2019 bei uns Nitrofightern in Lambrechten (gleich 2x), beim MRC Jaidhof und bei den WRC Drivers in Wels ist der OÖ Cup 2019 abgeschlossen.

Die Gesamtwertung ist für uns Nitrofighter wieder sehr erfreulich, das letztjährige Ergebnis konnte sogar übertroffen werden. Dieses Mal regnete es sogar 8 Stockerlplätze für uns.

Bei den V-Buggies erreichte Michael Langgruber den zweiten Platz, die Wertung 40+ hat Herbert Gierlinger gewonnen und in der Jugendwertung wurden Elias Mittendorfer und Niklas Deutz Zweiter bzw. Dritter.

In der Klasse Truggy wurde Sascha Eglseder hervorragender Dritter, die Subwertung Jugend entschied Elias Mittendorfer für sich und in der Wertung 40+ steht Hermann Dutzler am dritten Platz. 
In der Teamwertung wurde ebenfalls ein dritter Platz eingefahren.

Gratulation!

Die Ergebnisse der qualifizierten Nitrofighter im Detail:

Klasse Truggy

3. Sascha Eglseder

4. Stefan Jechtl

5. Elias Mittendorfer (1. Platz Jugend)

6. Hermann Dutzler (3. Platz 40+)

9. Michael Langgruber

  

Klasse V-Buggy

2. Michael Langgruber

5. Herbert Gierlinger (1. Platz 40+)

10. Markus Stranzinger

14. Elias Mittendorfer (2. Platz Jugend)

16. Patrick Hartwagner

17. Niklas Deutz (3. Platz Jugend)

 

Klasse E-Buggy

15. Hans-Peter Laundorff

0 Kommentare

alle News findet Ihr hier