Die 3 Stunden von Lambrechten am 9. Oktober 2021

REMINDER

Zum Saisonabschluss finden die legendären "3 Stunden von Lambrechten" auf der Nitrofighter-Rennstrecke statt.

Termin: 9. Oktober 2021

Nennschluss: 3. Oktober 2021

ACHTUNG: maximal sind 12 4er-Teams erlaubt - also rasch anmelden!

Nitrofighter-Challenge powered by T-PRO

Endlich war es so weit und wir konnten heuer unser erstes Rennen in Lambrechten veranstalten. Obwohl die Starteranzahl ziemlich überschaubar war, war die Nitrofighter-Challenge powered by T-PRO ein riesiger Spaß für alle Beteiligten, sogar das Wetter hat dieses Mal mitgespielt. Jeder einzelne (egal ob Fahrer, Mechaniker, Rennleiter, Zeitnehmer, Küchenchef, Kantinenpersonal, Helfer oder Zuschauer) war begeistert von der Stimmung bei der kleinen aber feinen Veranstaltung.


Durchwegs hochkarätig und international hat sich das Starterfeld präsentiert, welches in zwei Klassen (Verbrenner-Buggy und Elektro-Buggy) fair um die Pokale kämpfte. Die Fahrer aus dem Innviertel, Hausruckviertel, Traunviertel, Deutschland und sogar aus Dänemark waren dieses Mal auf Einheitsreifen von T-PRO unterwegs, welche durch unseren Sponsor MW RC Products kostengünstig zur Verfügung gestellt wurden.

 

Aus Ergebnis-Sicht der gestarteten Nitrofighter war es ebenfalls ein erfolgreiches Rennen. Herbert Gierlinger  erkämpfte sich in der Klasse Elektro-Buggy den zweiten Platz, Mario Penn  wurde in der Klasse Verbrenner-Buggy starker Vierter vor Herbert Gierlinger und Jana Scherr.

Jana, die in einer Woche ihren erst 10. Geburtstag feiert, hat an diesem Wochenende ihr erstes Rennen bestritten und gleich mit dem hervorragenden sechsten Platz aufgezeigt. Gratulation und viel Erfolg für die Zukunft!  

Vom Pech verfolgt waren leider Michael Langgruber, Sascha Eglseder und Hans-Peter Laundorff, die aufgrund technischer Probleme nicht um die Stockerlplätze mitfahren konnten.

 

Und hier das Rennergebnis:

 

Verbrenner-Buggy

1. Micha Widmaier (RC Buggy Wels)

2. Andreas Mayr (Nitrofighter, gestartet für RCR St. Agatha)

3. Patrick Bremstaller (MSIG Attnang/Puchheim)

4. Mario Penn (Nitrofighter)

5. Herbert Gierlinger (Nitrofighter)

6. Jana Scherr (Nitrofighter)

7. Morten Fribo (Team Denmark)

8. Michael Langgruber (Nitrofighter)

9. Sascha Eglseder (Nitrofighter)

 

Elektro-Buggy

1. Daniel Gumpoltsberger (MSC Streetbulls Gaspoltshofen)

2. Herbert Gierlinger (Nitrofighter)

3. Stefan Traubenek (RC Waldneukirchen)

4. Alexander Lang (MSIG Attnang/Puchheim)

5. Karl Forster (RC Waldneukirchen)

6. Hans-Peter Laundorff (Nitrofighter) 

 

Nitrofighter bei der OM für Verbrenner-Buggy in Kirchschlag

Am Wochenende vom 27. bis 29. August wurde die Österreichische Meisterschaft für Verbrenner-Buggy in Kirchschlag ausgetragen.

Die Platzierungen unserer Nitrofighter:
10. Andreas Mayr (startet für RCR St. Agatha)
21. Michael Langgruber

24. Mario Penn

46. Herbert Gierlinger

 

Gratulation!

Nitrofighter beim IFR in Dellach/Gail

Vom 13. bis 15. August wurde bei unseren Freunden von der MBG Dellach/Gail das jährlich stattfindende "Internationale Freundschaftsrennen" ausgetragen.

Auch 2 Fahrer der Nitrofighter samt Anhang und Camping-Ausrüstung haben sich ins schöne obere Gailtal aufgemacht, um für Furore zu sorgen.

 

Nachdem im Training am Samstag unsere beiden Starter Michael Langgruber und Herbert Gierlinger sogar kurzfristig auf Platz 1 und 3 platziert waren (wurde hier etwa abgekürzt?), reichte es im Finale schließlich für Platz 6 von Michi und Platz 10 von Herbert. Überragender Fahrer an diesem Wochenende war natürlich Weltmeister Davide Ongaro, der den Sieg souverän nach Hause fahren konnte - Gratuliere.

Ferienpassaktion 2021

Wir Nitrofighter haben heuer das erste Mal an der Ferienpassaktion der Gemeinde Lambrechten teilgenommen. Die Veranstaltung war - wie war es anders zu erwarten - ein riesiger Erfolg. Die Kinder aus Lambrechten und der umliegenden Gemeineden (es waren auch Kinder aus Utzenaich, Riedau und Dorf an der Pram dabei) hatten sichtlich Spaß, die 6 Stationen zu durchlaufen. 

So wurde im Crawler-Park, beim Slalomfahren mit E-Buggys, die von unserem Ferienpass-Sponsor MWRCCARS.at zur Verfügung gestellt wurden, einer kleinen Buggy-Rennstrecke, beim Reifenwechsel, dem "heißen Draht" und bei einem Nitrofighter-Quiz die Sieger ermittelt. 
Nach dem Wettbewerb gab es natürlich eine kleine Stärkung in Form von Bratwürstel und auch eine Siegerehrung, wie bei den "Großen" (siehe Fotos).  Danach durften wir Nitrofighter den Kleinen noch zeigen, wie es in einem echten RC-Rennen zugeht. Die anwesenden Eltern waren ebenso beeindruckt, wie die Kinder, die uns lautstark angefeuert haben.


Vielen Dank an alle Kinder (und natürlich deren Eltern), die teilgenommen haben. Besonderen Dank auch an unsere Jacqui, die für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich war, und für die zahlreichen Nitrofighter, die mitgeholfen haben. 


alle News findet Ihr hier