Kärntner Meisterschaft 2022 mit Nitrofighter-Beteiligung

Unser Schriftführer, Webmaster und Zeitnehmer Christian Leidinger hat sich auf dem Weg zum LAMBC St. Andrä im Lavanttal gemacht, um am 4. Lauf zur Kärntner Meisterschaft teilzunehmen.


Nach einem Top-Ten-Platz im ersten Lauf in Dellach gelang es Christian auch dieses Mal, knapp als Zehnter sein Ziel zu erreichen.


In der Gesamtwertung der Klasse Elektro-Buggy platzierte sich unser Kärnten-Fan somit auf den 8. Endrang der Kärntner Meisterschaft 2022!

So nebenbei erreichten wir Nitrofighter mit nur einem Starter in 2 Rennen den 9. Rang in der Teamwertung. 

Gratulation den Kärntner Meistern 2022 Matthias Umfahrer (Verbrenner-Buggy) und Mic Wegner (Elektro-Buggy)!  

Besonderes Danke gebührt den Veranstaltern. Eine Top-Cupveranstaltung - wir Nitrofighter sind auch  2023 gerne wieder dabei!

  

(Top-Ten Verbrenner-Buggy von links nach rechts: Albert Neuwirth, Marcel Waldner, Georg Tratter, Robert Linder, Patrick Schweinzer, Matthias Umfahrer, Julius Siklodi, Dominik Kielhauser, Joachim Aichmann,  Andreas Leopold)
(Top-Ten Verbrenner-Buggy von links nach rechts: Albert Neuwirth, Marcel Waldner, Georg Tratter, Robert Linder, Patrick Schweinzer, Matthias Umfahrer, Julius Siklodi, Dominik Kielhauser, Joachim Aichmann, Andreas Leopold)
(Top-Ten Elektro-Buggy von links nach rechts: Christian Leidinger, Sandro Kristler, Manuel Bodner, Florian Glanznig, Horst Blümel, Mic Wegner, Urs Kaltenberger, Thomas Stuck, Andreas Pichler, Jürgen Pirolt)
(Top-Ten Elektro-Buggy von links nach rechts: Christian Leidinger, Sandro Kristler, Manuel Bodner, Florian Glanznig, Horst Blümel, Mic Wegner, Urs Kaltenberger, Thomas Stuck, Andreas Pichler, Jürgen Pirolt)
(Kärntner Meister 2022 Verbrenner-Buggy: 1. Matthias Umfahrer, 2. Dominik Kielhauser, 3. Marcel Waldner)
(Kärntner Meister 2022 Verbrenner-Buggy: 1. Matthias Umfahrer, 2. Dominik Kielhauser, 3. Marcel Waldner)
(Kärntner Meister Elektro-Buggy 2022: 1. Mic Wegner, 2. Horst Blümel, 3. Thomas Stuck)
(Kärntner Meister Elektro-Buggy 2022: 1. Mic Wegner, 2. Horst Blümel, 3. Thomas Stuck)
(Kärnter Meisterschaft 2022 Teamwertung)
(Kärnter Meisterschaft 2022 Teamwertung)

Modellbaumesse Ried 2022

Dieses Mal wird der Bericht aus der Nitrofighter-Facebook-Gruppe übernommen, den unser Messe-Organisator Markus Stranzinger verfasst hat:

. . .
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll,die Modellbaumesse Ried 2022 war der Hammer. Angefangen vom Aufbau der Strecke bis über den tollen Ablauf und den Abbau der Strecke ich bin super stolz auf die Nitrofighter und allen Helfern die uns so stark geholfen haben😊💪🏻

Ein rießen Dankeschön geht an MW RC Products für die tollen gesponserten Tombolapreise 🔥😊

Bedanken möchten wir uns auch beim Team der Messe Ried, die immer schauen, dass alles an Ort und Stelle ist.

Vielen Dank an alle und bis 2023!  Wir sind sicher wieder am Start 🏎️💥💥

. . .

Danke Markus für die perfekte Organisation!

Geamtwertung OR8 GP West 2022

Nach 4 spannenden Rennwochenenden (2 mal bei uns in Lambrechten, ein Rennen beim A-Team in Graz und ein Rennen beim Max Rc Car Perg) konnten beim letzten Rennen in Perg die Gesamtsieger des OR8 GP West gekürt werden.

In der Gesamtwertung stellt sich für uns Nitrofighter ein höchst erfreuliches Bild dar.
Insgesamt hagelte es 11 Stockerlplätze in den einzelnen Klassen, ja es gab sogar  5 erste Plätze, die hier besondere Erwähnung finden:
Michael Langgruber siegte in der Klasse Verbrenner-Buggy, die 40+ Wertung ging an Mario Penn und die Jugendwertung holte sich Jana Stranzinger.  In der Klasse Elektro-Buggy wurde Gerhard Gritsch erster in der 40+ Wertung.
Und zum Drüberstreuen durften wir Nitrofighter uns über den Gesamtsieg in der Teamwertung freuen.

Gratulation an alle teilnehmenden Nitrofighter!

Verbrenner-Buggy (insgesamt 22 Starter):

1. Michael Langgruber

2. Andreas Mayr (Lizenzfahrer des RCR St. Agatha)

3. Mario Penn (Sieger in der 40+ Wertung)

4. Herbert Gierlinger (2. in der 40+ Wertung)

6. Stefan Jechtl

7. Jana Stranzinger (Siegerin in der Jugend-Wertung)

8. Julio Ricardo Dominguez

15. Guido Erler (5. in der 40+ Wertung)

 

Elektro-Buggy (insgesamt 43 Starter)
2. Gerhard Gritsch (Sieger in der 40+ Wertung)

 

11. Christian Leidinger (7. in der 40+ Wertung)

16. Pascal Grubmüller (2. in der Jugend-Wertung)

18. Dominic Scherr

20. Markus Stranzinger

22. Luca Mlejnek (3. in der Jugend-Wertung)

 

Team-Wertung (insgesamt 19 Teams/Vereine):
1. Nitrofighter

4. Lauf OR8 GP West (Max Rc Car Perg)

die Rennboliden der Nitrofighter
die Rennboliden der Nitrofighter

Beim vierten Lauf zur OR8 GP West bei unseren Freunden des Max Rc Car Perg war das Wetter wieder einmal so, wie man es sich für ein Rennwochenende nicht vorstellt.

Der Samstag, an dem das Training und die ersten beiden Qualifikations-Läufe stattgefunden haben, wurde gerade noch in trockene Tücher gebracht.

Leider ist der finale Sonntag dann komplett ins Wasser gefallen, und es musste zum ersten Mal in dieser Rennserie die Qualifikationswertung vom Samstag für die Wertung mit halben Punkten herhalten.

Trotzdem war es eine tolle Veranstaltung auf einer Anlage, deren Rennstrecke seinesgleichen sucht.
Vielen Dank an den Veranstalter für das (trotz Regen) perfekte Wochenende, besonderes Dankeschön an die Küche!

 

 

Die Platzierungen der Nitrofighter im Detail (nach 2 Qualifikationsläufen):

Verbrenner-Buggy:

2. Andreas Mayr (Lizenzfahrer des RCR St. Agatha)

3. Michael Langgruber

5. Mario Penn (Sieger in der 40+ Wertung)

6. Herbert Gierlinger (2. in der 40+ Wertung)

7. Stefan Jechtl

8. Jana Stranzinger (2. in der Jugend-Wertung)

 

Elektro-Buggy:
10. Gerhard Gritsch (5. in der 40+ Wertung)

23. Pascal Grubmüller (Sieger in der Jugend-Wertung)

24. Christian Leidinger (10. in der 40+ Wertung)

 

Team-Wertung:
2. Nitrofighter (mit Gerhard Gritsch und Michael Langgruber)

 

Europameisterschaft 40+ mit Nitrofighter-Beteiligung

Herbert Gierlinger (dritter von rechts, mit seiner Janette als Tafelträgerin) und Mario Penn (leider nicht am Foto, er hat wohl den Einmarsch "verpennt") haben die Nitrofighter bei der Europameisterschaft in der Klasse 40+ Verbrenner-Buggy im französischen Reding würdig vertreten.
Begleitet wurden sie von den Mechanikern Michael Langgruber (mit seiner Corina) und Stefan Jechtl.

Mario belegte den hervorragenden 40. Platz, Herbert wurde 86. Gratulation an die beiden!

Zeit für Fotos ist auch geblieben, diese findet Ihr hier:


alle News findet Ihr hier